Die meist angewandte Projektionstechnik ist die Aufbauprojektion

Gründe hierfür sind die hohe Wirtschaftlichkeit sowie die variable Bildgröße. Bei der Aufprojektion bestrahlt der Projektor von vorne die Bildfläche.

Auswahlkriterien für den geeigneten Projektor sind:

  • An Umgebung und Bildgröße angepasste Lichtleistung (Ansi Lumen)
  • Auflösung entsprechend der Anwendung bis hin zu Full-HD
  • Auswahl des Objektivs als Ergebnis der berechneten Projektionsgeometrie 


Um die Projektionsgeräte möglichst architekturschonend einzubringen, greifen wir je nach Kundenwunsch auf Deckenlifte, Spiegelumlenkungen oder Möbeleinbauten zurück.